Weihnachtszeit

Nur noch wenige Wochen, dann ist Weihnachten. Zwischen Einkaufs-Streß und Geschenkepacken finden sich aber bestimmt noch einige ruhige Minuten, um den neuen GEGENPOL zu lesen. Es lohnt sich, denn wir haben in diesem Monat unter anderem einige Tips für Euch vorbereitet, wie Ihr heil über die Feiertage kommt.

Wenn Ihr dabei festgestellt habt, daß Ihr weihnachtstauglich seid, dann stürzt Euch in den Festtagstrubel beziehungsweise in das vielfältige Veranstaltungsangebot! In der Adventszeit halten die Vereine und die kommerzielle Szene eine Menge bereit. So findet in Dresden vom 14. bis 20. Dezember das Filmfest des Gerede e.V. statt. "Mein Leben in Rosarot", "Fire" und "Priscilla" sind nur drei Facetten aus einer ganzen Woche mit Kino, Party und Diskussionen.

Um dann noch etwas gegen die gähnende Leere unter Eurem Weihnachtsbaum zu unternehmen, haben wir gemeinsam mit mehreren Szene-Läden ein buntes Geschenkpaket gepackt. Vom Kondom bis zum Comic verlosen wir alles, was Schwule und Lesben so brauchen können...

Bleibt uns zum Schluß nur noch, Euch ein paar ruhige Feiertage zu wünschen. Wir sehen (lesen) uns wieder - im nächsten Jahr!

Euer Marco

Impressum

Heft Nr. 34 / Dezember '98
Herausgeber: Gerede e.V., Wiener Str. 41, 01219 Dresden
Redaktionsanschrift: GEGENPOL Redaktion, PF: 100 408, 01074 Dresden
Tel.: (0351) 80 333 64, (0172) 80 97 159
Fax: (0351) 46 402 47
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: http://www.gegenpol.net/
Titelfoto: Senator Film
Titellayout: Maik Heyne
Bildmaterial: Tobis Filmkunst (Verleih), Senator Film, MFA, Warner Bros. Film GmbH, Tom Liebig, Archiv, u.a.
Layout: Jens Stündel, Maik Heyne
Redaktion: Jens Stündel, Maik Heyne (V.i.S.d.P.), Marco, Myrko Zobel
Freie Mitarbeiter: Danny Huppert, Felix, Marc, Florian (Kleinanzeigen)
Druck: Lößnitz-Druck GmbH
Bankverbindung: Volksbank DD e.G. GEREDE e.V. - BLZ 850 951 54 Konto 109 960 861

Die Veröffentlichung des Namens oder Abbildung einer Person bzw. Organisation im GEGENPOL ist kein Hinweis auf die sexuelle Orientierung. Beiträge, die namentlich gekennzeichnet sind, geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Jeglicher Nachdruck, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung durch den Herausgeber.

Editorial