Neues von der CheLSI

Am 7. November eröffnete die Chemnitzer Lesben- & Schwulen-Initiative e.V. (CheLSI) ihr neues Domizil in der Hainstraße 109. Auch zukünftig wollen die Mitglieder Veranstaltungen anbieten, die sich deutlich von der kommerziellen Szene abheben. So wird beispielsweise ab sofort Dienstags 19:00 Uhr nach der Selbstverteidígungsgruppe "Strong Teens" die Möglichkeit zu einem gemütlichen Videoabend bestehen. Und immer Sonntags, gleichfalls um 19:00 Uhr lädt Volker zu "Gay & Grey?", dem Treff für Schwule über 40. Weitere Termine findet Ihr in unserem Veranstaltungsteil.

Blue Sky

Ein Darkroom für Chemnitz

Nach einigen Schönheitsreparaturen eröffnete am 17. Oktober wieder das Blue Sky in Chemnitz, Lessingstraße 10 - ehemals Man's Point. Neben einem Betreiberwechsel hat sich auch beim Interieur des Gay-Clubs einiges verändert. Außer einer Bar gibt es zur Unterhaltung der Gäste einen Videoraum sowie den bekannten Darkroom. Täglich ab 20 Uhr öffnet das Blue Sky seine Türen; freitags und samstags bietet sich die happy hour zwischen 21 und 23 Uhr zur Einstimmung auf weitere Aktivitäten an. Und für diejenigen, die sich nicht in das sündige Etablissement hineintrauen: Der Club hat auch eine Homepage: http://gastronomie.freepage.de/bluesky.

Fancy

Fancy in der "EASY Schorre"

Am 20.12. veranstaltet die Hallenser EASY Schorre wieder ihre regelmäßige Gay-Disco. Zu diesem Termin wird als besonderer Stargast Fancy erwartet.

Karten für die Party gibt es an der Abendkasse
von 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr für 8,- DM
und ab 22:00 Uhr für 12,- DM.

GEREDE - Bibliothek öffnet nach Inventur

Wer sich in den letzten Monaten mit Lesestoff ausstatten wollte, wird bei einem Besuch in der Wiener Straße bemerkt haben, daß kein Ausleihen möglich war. Der Grund lag in einer umfangreichen Inventur, die nun einfach mal wieder nötig war. Doch ab Januar wird es wieder möglich sein, lange Winterabende durchzulesen. Zunächst wird die Bibliothek, wie gewohnt, dienstags, von 10 – 21 Uhr geöffnet haben, jedoch wird sich in den Ausleihbedingungen einiges ändern:

Zum Jahreswechsel verlieren die alten Leserausweise ihre Gültigkeit, neue werden unter Vorlage eines gültigen Personalausweises und nach dem Unterschreiben einer an die öffentlichen Bibliotheken angelehnten Benutzerordnung ausgegeben. Sind diese bürokratischen Schritte getan, kann sich der Leser in den erweiterten und neu sortierten Bestand stürzen.

Wer immer noch Bücher mit alter (handschriftlicher) Signatur bei sich hat, sollte diese schnellstmöglich abgeben! Bitte beachtet, daß Ausleihe und Abgabe der Bücher künftig ausschließlich zu den oben angegebenen Öffnungszeiten möglich sind. Viel Spaß beim winterlichen Leseabend wünscht Euch

Florian.

Kreativ?

Der Gerede e.V. wird ab Januar ähnlich wie die CheLSI in Chemnitz, einen Kreativ-Workshop für alle Interessierten anbieten, die eine Menge spritziger Ideen im Kopf haben und nur darauf warten, diese verwirklichen zu können.

Ziel dieses Workshops soll es sein, unterschiedliche Projekte schwul-lesbischen Inhalts oder Hintergrunds von der Grundidee bis zum fertigen Ergebnis zu realisieren. Diese Projekte könnten je nach Interessenlage aller Beteiligten im journalistischen, kulturellen, künstlerischen oder auch wissenschaftlichen Bereich angesiedelt sein.

Wer also schon immer einmal eine Party veranstalten wollte, die sich von den herkömmlichen unterscheidet; wer Lust hat, selbst einen kulturellen Event zu organisieren, um dabei das sogenannte Musik- oder Theaterbusiness hautnah zu erleben oder wem es einfach nur Spaß macht, die unterschiedlichsten Menschen zu interviewen und mit der Fotokamera zu porträtieren, der wird hier an der richtigen Adresse sein. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, wenn man nur ein wenig Enthusiasmus, Spaß und Engagement mitbringt. Aber auch Neugierige, die zuerst nur einmal vorbeischauen wollen, sind beim Kreativ-Workshop von Gerede gern gesehen. Denn wichtig ist letztendlich, selbst etwas auf die Beine zu stellen, anstatt zu nörgeln und frustriert darauf zu warten, daß man aus dem kreativen Dornröschenschlaf geküßt wird.

Die Kreativen treffen sich zum Kennenlernen und vor allem zum Sammeln von Ideen erstmals am Sonntag, den 17. Januar, um 15 Uhr in der "Schachtel" (Wiener Straße 41). Weitere Informationen gibt's vom Gerede e.V. unter der Telefonnummer 0351-464 02 20.

Alex

Chemnitz, Halle, Dresden