Hommage an die Jugend

Buch-Cover: JamesBidgood Eine wunderschöne Versuchung der größeren Art bietet der aufwendig gestaltete Fotoband von James Bidgood, der sich in New York nach 1951 einen Namen als Fotografen, Dekorateur, Kostümbildner und nicht zuletzt als Drag-Performer in Manhattans legendärem Club 82 machte.

Seine Fotografien und Filme waren immer eine Hommage an den jungen männlichen Körper. Die Bilder entstanden in der Zeit von 1963 bis 1970, in welcher strenge Gesetze über das Verbot obszöner Darstellungen herrschten. Womöglich konnten nur durch diesen öffentlichen Druck solche bizarre Bilderwelten entstehen.

ablichtete, baute er wochenlang in seinem kleinem Apartment auf. Dadurch konnte er Farben, Stoffe und Licht für seine Szenarien perfektionieren, indem er auch unterschiedliche, aus seiner eigentlichen Foto aus dem Buch Die romantischen Traumszenarien, in denen er die auserwählten Männer für eindeutig homoerotische Fantasien Arbeitswelt entnommenen Accessoires und eigens angefertigte Kostüme verwendete.

Während in den verschiedensten Kulissen die Männer in leicht bedeckten Posen den Blick des Betrachters nicht gänzlich zulassen, sind im Kapitel "Backstage" härtere Tatsachen zur Verwunderung des Träumenden abgebildet.

Durch das gesamte Buch führt den Betrachter ein begleitender Text von Bruce Benderson, der detaillierte Einblicke in das Schaffen von Bidgood und seinen Darstellern gibt. Das große "Bidgood"-Buch gibt auf 175 Farbseiten eine komplette Werkübersicht von einem Mann, den man durchaus in einem Atemzug mit Pierre et Gilles nennen darf.

MH

Foto aus dem Buch

Bidgood
Verlag Taschen Deutschland
ca. 180 Seiten
ISBN 3-8228-7427-2
69,69 DM

Wer ab und an von Männern in einem Meer aus roten Rosen träumt, sollte sich die Verlosung eines Exemplares "Bidgood" im Zusammenhang mit der Gegenpol-Coverwahl des Jahres 1999 nicht entgehen lassen. Außerdem verlosen wir drei kleine Postkartenbücher von "Bidgood".

Kennwort: "Traumwelten"
Zurück-Link Verlosungs-Infos
Weiter-Link weitere Gewinne