Magic Charly

Die Rosa Linde startet durch

Für 1999 hat sich der Leipziger schwul-lesbische Verein Rosa Linde e.V. viel vorgenommen, um einem langweiligen Vereinsimage vorzubeugen und um in Leipzig wieder etwas zu bewegen.

Rosa Linde, der Name steht in der Messestadt für Beratung, Kommunikation, Begegnung, Kultur und auch Party. Diese Angebote sollen künftig noch intensiver ausgebaut werden, um die Rosa Linde mehr als Begegnungsstätte für Schwule und Lesben und deren Freunde auszurichten. Ab Sommer gibt es unterschiedliche neue Seminarangebote, die Schwulen und Lesben bei alltäglichen Problemen, wie Konfliktbewältigung, Bewerbungen und vielem anderen mehr Hilfestellung leisten sollen.

"Rosa Libre" und "Sisteract", die beliebten Partyveranstaltungen des Vereins, werden durch die neue Disco "Moondance" verstärkt, die sich speziell an die Altersgruppe bis Mitte dreißig richtet. Monatlich moderiert Eckhard Gottschling die neue LesBiSchwule Talkrunde "Lokus - Themen auf den Pott gebracht", wobei es nicht nur um Probleme gehen soll, sondern vielleicht auch Stars und Sternchen, die es schon sind oder noch werden wollen, vorgestellt werden.

Bereits ab Februar präsentiert die Rosa Linde (meist an einem Freitag) kulturelle Extras: Auftritte von mehr oder weniger bekannten Szene-Künstlern und Künstlerinnen. Erwartet werden unter anderem Annette Küppersbusch mit dem Programm "Hier bin ich - Vol. III" (April), Wanda Rumor & Herrn Noblesse mit einem Solo für zwei unter dem Titel "Eine Frau namens Wanda" (Mai). Im März gibt es einen Leseabend mit Eike Stedefeldt und Donato Plögert. Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung.

Los geht's im Februar mit Zauberhaftem. "Im Sumpf der Magie" heißt das neue Programm von Magic Charly und Philip Simon, mit dem sie am 19. Februar in der Rosa Linde auftreten. Eine gelungene Mischung aus verblüffenden Zaubertricks und Stand-up-Comedy.

Es lohnt sich also, wieder mal in der Rosa Linde vorbeizuschauen, nicht nur zu den Discos, wenn die engen Räume aus allen Nähten zu platzen scheinen. Mehr Informationen zum neuen Programm des Vereins gibt's auch telefonisch unter 0341 - 48 41 11, die Termine sind natürlich auch im Gegenpol-Timer zu finden. Viel Spaß.

my

Leipzig kommt!