Am 11. November werden der Lederclub Dresden e.V. und fünf weitere Veranstalter in der neuen Messe Dresden eine Benefizgala für die AIDS-Hilfe ausrichten. Anlaß sind Budgetkürzungen von Stadt und Land, die für das kommende Jahr angekündigt wurden. Danach wird die AIDS-Hilfe Dresden e.V. und noch einige andere Vereins- und Beratungsangebote in der Stadt keine Fördermittel mehr erhalten, was für viele sicherlich das Aus bedeutet.

Die Messe Dresden stellt für diesen Zweck ihre Halle 3 kostenfrei zur Verfügung. Weiterhin unterstützen namhafte Unternehmen wie die Radeberger Exportbierbrauerei, der VVO, Frosch Touristik und das Holiday Inn dieses Projekt. Trotzdem sind noch nicht alle Kosten gedeckt, so daß der LCD weiterhin nach Sponsoren sucht (Adresse im Kontakt-Teil dieses Heftes).

Für das Programm, das für 20 Uhr angesetzt ist, haben sich bereits X-perience, Young Generation und Gabi Decker angekündigt. Im Anschluß an den Gala-Teil werden mehrere DJs auflegen.

Die An- und Abreise zum Messegelände organisiert der VVO mit Sonder- und Linienbussen, die mit dem Gala-Eintrittsticket kostenlos benutzt werden können.

Karten werden ab Mitte September im QUEENS, Roses und Bunker zum Preis von etwa 40 DM verkauft. Darüber hinaus soll eine Tickethotline eingerichtet werden. Näheres dazu lest Ihr in unserer nächsten Ausgabe.

MaN

Die AIDS-Benefizgala ist auf den 27. Januar 2001 verschoben worden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der interner Link Oktober-Ausgabe

AIDS-Benefizgala