Erfolgreiches neues Angebot in der Region

Seit Mai gibt es in Görlitz monatlich schwul-lesbische Parties. Den Auftakt machte am 26. Mai die "Gay-Lesbian & Friends-Party. Organisiert wurde sie vom Schwubs - der schwul-lesbischen Beratungsstelle in Görlitz. Das Schwubs wurde vor drei Jahren gegründet und jeden Donnerstag findet in der "Schwarzen Kunst" auf der Neißestrasse 22 der Stammtisch des Vereins statt. War die Eröffnungsparty bereits ein voller Erfolg, so wurden die beiden Parties im Juni und Juli, die jeweils im Helenenbad stattfanden, noch besser, wie man unschwer an der stark gestiegen Zahl der Besucher und der überaus ausgelassenen Stimmung erkennen konnte. Die Schwubsparties sind natürlich in erster Linie für das homosexuelle Publikum gedacht, das im näheren Umkreis kein geeignetes Szeneangebot für sich findet, allerdings richtet sich das Schwubs mit den Veranstaltungen auch an ein heterosexuelle Publikum, dem dadurch die Möglichkeit gegeben wird, sich mit dem Thema "Homosexualität" vertraut zu machen und eventuelle Berührungsängste abzubauen. Vom 31. August bis 2. September findet in Zentendorf auf der Kulturinsel Einsiedel das Folklorum statt. Das Wochenende hat das herrlich passende Motto "2 1/2 Tage anders sein". Obwohl dies keine homosexuelle Veranstaltung ist, werden sicher wie in den vergangenen Jahren viele Lesben und Schwule da sein. Es spielen 28 Bands, zumeist Folk- und Skamusik, auf. Daneben gibt es Kulinarisches aus anderen Ländern. Gaukler und Artisten werden ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Nach der Sommerpause werden dann wieder neue Parties vom Schwubs aufgelegt. Man darf gespannt sein.

TN

Schwul/lesbische Parties in Görlitz