Begin of summer 2001

Am 3. Juni startete Dresdens Partysaison in den Sommer. Mit der housebeschallten MS Gräfin Cosel lud Onkel Ralf zu einer Tour auf dem nassen Element. Noch in den Stunden vor dem Partybeginn schien die Feuchtigkeit allerdings eher vom Himmel als von unten zu kommen. Offensichtlich zeigte das Wetter dann aber doch Mitleid mit den knapp fünfhundert Partygästen, die weder Kosten noch Mühe gescheut hatten, sich dem Anlaß entsprechend in ein möglichst schrilles Outfit zu kleiden. MS Gräfin Cosel Zum Ablegen gab es schließlich Sonnenschein bei sensationellen 14 Grad. Immerhin die DJs TOK'N, Steffi und Gunjah hatten kaum Mühe, das Publikum zum Tanzen zu animieren und bei guter Laune zu halten. Entsprechend klingelten an den Bars die Kassen – und anstelle von Regenpfützen bildeten sich bereits am Blauen Wunder rapide anwachsende Sektlachen an Deck. Bis zum Anlegen am Terrassenufer ließ die Party denn auch keinen Stimmungsknick verspüren. Wer den Abend bis dato noch nicht als Schnapsleiche beendet hatte, konnte die Nacht mit der offiziellen After Party im Germanclub komplettieren.

MaN

CoselHouse