„Auch 2012 wird es einen Christopher Street Day (CSD) in der wunderschönen, aber leider gesellschaftlich und vor allem politisch betrachtet immer noch sehr konservativ ausgerichteten Landeshauptstadt Dresden geben.“ so Arne Grimm, Pressesprecher des CSD Dresden e.V. Die Schirmherrin des diesjährigen Dresdner CSDs ist Oberbürgermeisterin Helma Orosz. Damit zeigt die Stadt, dass es ihr wichtig ist gegen Diskriminierung zu kämpfen. Im letzten Jahr hingen Dank des damaligen Schirmherren Robert Koal erstmals in Dresden die Regenbogenflaggen während der CSD Woche an einem öffentlichen Gebäude.

Es war jedoch leider nicht wie zu erwarten das Rathaus, sondern das Staatsschauspiel Dresden, das Flagge zeigte. Die gewünschte Befl aggung des Rathauses mit der Regenbogenfahne ist mit der „Flaggenordnung“ der Stadt Dresden nicht vereinbar. Sehr Schade, denn in vielen Städten ist dieses Zeichen zum CSD mittlerweile normal und zeigt die Unterstützung der Stadt für die Bewegung gegen Homophobie und Diskriminierung. Passend zur aktuellen politischen Situation im Freistaat Sachsen haben sich die mittlerweile über 60 Mitglieder des Christopher Street Day e.V. für dieses Jahr das Motto „Gleiche Pfl ichten, gleiche Rechte“ auf die Fahnen geschrieben. Unter diesem Thema organisiert der Verein gemeinsam mit Partnern in der CSD Woche vom 26.05. bis 03.06. zahlreiche Veranstaltungen wie Politikerdiskussionen, Lesungen und Filmabende. Das Ende der CSD Woche bildet wie im letzten Jahr das 2- tägige Straßenfest auf dem Theaterplatz. Dabei werden Künstler wie Holger Edmeier, Miss Chantal, Das Kleine Miststück – mit der Rosenstolz Covershow und viele weitere für Stimmung sorgen. Auf dem Platz hat man die Möglichkeit, sich über verschiedene Vereine, Parteien, Institutionen und Gruppen zu informieren. Der krönende Abschluss wird in diesem Jahr wieder die offi zielle CSD Abschlussparty, die Gaylaktika, sein. Nach dem erfolgreichen Event im vergangenen Jahr, wird sich das Kraftwerk Mitte als CSD Partylocation noch aufregender als letztes Jahr präsentieren. Wasserfall, Feuerkanonen, gigantische Videoanimationen & visuelle Effekte gepaart mit klassischem Industrieanlagenfl air und eine phänomenale Lasershow machen das Kraftwerk Mitte zur besten Adresse für die Abschlussparty. Für den passenden Sound werden die einzigartigen TwinBrother DJ‘s sorgen.

Weitere Informationen zum Programm und zu der Festwoche gibt es auf der Webseite des CSD Dresden e.V.: www.csd-dresden.de

CSD in Dresden