Am 14.03.2012 tritt das Brandenburgische Lebenspartnerschaftsanpassungsgesetz in Kraft. Mit diesem Gesetz werden 30 Landesgesetze und Verordnungen so geändert, das es eine Gleichstellung zwischen Lebenspartnerschaften und Ehen kommt. „Die Gleichstellung bei den besoldungs- und versorgungsrechtlichen Vorschriften erfolgt rückwirkend zum 01.08.2001. Damit ist der Brandenburger Landtag vollständig den Empfehlungen des Lesben- und Schwulenverbandes gefolgt.“ so Ulrich Keßler, Vorstandsmitglied des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg.

Brandenburg stellt Lebenspartnerschaften mit Ehe gleich